Theresa Bergwinkl

SPD Stadträte Vilsbiburg / photografie Andreas Hasak

Willkommen beim SPD-Ortsverein Vilsbiburg. Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der Vilsbiburger SPD Homepage. Mit unserer Homepage wollen wir Sie über das aktuelle Geschehen in unserer Gemeinde aber auch im Landkreis Landshut auf dem laufenden halten. Informieren Sie sich über die Aktivitäten des SPD- Ortsvereins, der Gemeinderatsfraktion und über die Arbeit der Kreisräte der SPD im Landkreis Landshut. Der SPD- Ortsverein wurde 1918 gegründet, besteht also schon seit über 94 Jahren in der Gemeinde Vilsbiburg. Demokratie lebt vom Mitmachen. Machen auch Sie mit - gestalten Sie Ihre Zukunft - mit uns. Wir freuen uns auf politisch interessierte Menschen und neue Mitglieder. Ihre Vorsitzende des SPD- Ortsvereins Theresa Bergwinkl mit den Stellvertretern Manfred Billinger und Sabine Furthmeier-Sendöl

 
 

SPD - Bürgertreff diskutiert über die Weiterentwicklung der Stadt 14.09.2016 | Ortsverein


Künftige Wachstumsmöglichkeiten der Stadt

SPD-Bürgertreff diskutiert über die Weiterentwicklung von Wohnbaugebieten

 

  Vilsbiburg: Ein von der Stadt herausgegebener Flyer über im Besitz der Stadt befindliche Wohnbaugebiete regte im SPD-Bürgertreff zur Diskussion über die weitere Vermarktung und die damit verbundene Weiterentwicklung der Stadt an.

  Zweiter Bürgermeister Johann Sarcher ging zunächst auf die Pläne der Stadt ein, im Baugebiet Achldorf einen Kindergarten zu errichten. Eine vom Bauamt, mit dem neuen Leiter Gerhard Binner, vorgelegte Standortstudie zeigte umfassend auf, dass Achldorf der vernünftigste Standort wäre. Dieses Baugebiet hat auch noch ein großes Potential zur Erweiterung. Etwa 120 Bauparzellen können hier ab 2020 noch erschlossen werden. Man bedauerte in der Versammlungsrunde die verzögerte Bereitstellung der Grundstücke wegen bestehender Pachtverträge. Die Stadt habe es leider versäumt sich rechtzeitig um Tauschgrund zu bemühen. Die baldige Erschließung von Achldorf sei auch deshalb wichtig, um preisgünstigere Grundstücke als Gegenpol für die doch sehr hochpreisigen Grundstücke  am „Burger Feld“ anbieten zu können.  Zumal die Wegstrecke zum Stadtcentrum von Achldorf nicht weiter ist als z.B. von Schachten.

  Ein besonderes Interesse zeigten die Bürgertreffteilnehmer natürlich am aktuellen Baugebiet, dem „Burger Feld“. Sarcher konnte hierzu berichten, dass der Bebauungsplan fertig sei und in der nächsten Zeit die Vergabe der Parzellen erfolgen werde. Dies geschehe nach einem Kriterienkatalog der stark die Handschrift der SPD trage. Dabei werden vor allem junge Familien aus Vilsbiburg berücksichtigt. Man versuche aber auch „Einpendlern“ ein Angebot zur Ansiedlung in der Stadt zu machen. Es können 55 Parzellen angeboten werden. In Redebeiträgen wurden die doch verhältnismäßig großen Grundstücke angesprochen, die bei einem Quadratmeterpreis von ca. 190 Euro doch sehr teuer werden. Auch wurde bemängelt, dass keine Einliegerwohnungen und keine Doppel- oder Reihenhäuser zugelassen sind. Schade dass bei der Erstellung von Bebauungsplänen immer nur ein kleiner Zirkel, an den Bürgern vorbei, über die Gestaltung des künftigen Baugebietes entscheidet, waren sich die Versammlungsteilnehmer einig.

  Man sei gespannt, wie das Baugebiet „Grub-Süd“ vermarktet wird. Sarcher wusste hierzu, das es bereits einen Vorentwurf gebe, der 24 Grundstücke zur Bebauung vorsehe. Wenn alles gut läuft könnte 2017 mit der Erschließung begonnen werden.  Aber auch in den Gemeindeteilen Haarbach „Am alten Sportplatz“ und in „Seyboldsdorf-Süd“ können noch bei Bedarf Bauparzellen erschlossen werden. Wichtig sei auch weiterhin, dass die Stadt mit dem  Ankauf und der Erschließung von Grundstücken regulierend auf dem Baugrundsektor mitgestalten kann. Das sei aber nur möglich, wenn wie in der Vergangenheit auch, die Grundstückserlöse wieder für weitere Grundstücksinvestitionen verwendet werden und nicht im allgemeinen Haushalt verschwinden, bekräftigte Fraktionssprecher Manfred Billinger.

  Nicht jeder könne selbst bauen, darum seien auch weiterhin preisgünstige Mietwohnungen in Vilsbiburg notwendig. Vilsbiburg sei in der glücklichen Lage die Baugenossenschaft zu habe, die ihren Wohnungsbestand derzeit verbessert und neuen Wohnraum schafft. Hier stünde es der Stadt gut an, wenn sie dies mit der Bereitstellung des Grundstückes an der Schachten Straße auf Erbpacht oder ähnlich unterstützen würde. Auch wurden noch verschiedene „Leerstände“ im Privat- aber auch in Stadtbesitz angesprochen und bemängelt.

 

Veröffentlicht am 14.09.2016

 

Spendenübergabe an TSV - Jugenfußball 31.08.2016 | Ortsverein


Verkehrsgartenfest für guten Zweck
SPD-Ortsverein spendet Erlös dem TSV-Fußballnachwuchs

Vilsbiburg. Ein Stück vom Erlös des SPD-Verkehrsgartenfestes 2016 kam in diesem Jahr wieder den Jugendfußballern des TSV Vilsbiburg zugute. Damit wurden notwendige Trainingsmaterialien für die Kleinfeldteams angeschafft.

Die Spendenübergabe erfolgte passend zum Trainingsauftakt der F-Jugend nach der langen Sommerpause. Stadträtin Theresa Bergwinkl und Johann Allertseder als Vertreter des Organisationsteams überreichten dem Nachwuchsteam unter anderem zehn neue Trainingsbälle. Außerdem wurden von der Spende neue Leiberl sowie ein Set mit Reifen und Hütchen für das Koordinationstraining angeschafft. Theresa Bergwinkl lobte das große Engagement der Trainer, die mit abwechslungsreichen Übungen nicht nur für einen großen Lernzuwachs bei den jungen Spielern sorgen, sondern vor allem auch den Spaß am Fußballspiel im Auge haben. So kommen die Kinder immer wieder gerne in den Sportpark ins Training.
Für den TSV und den Fußballnachwuchs im Verein bedankten sich beim SPD-Ortsverein Jugendleiter Georg Aigner, Zeugwart Josef Kurlitsch, sowie die anwesenden Trainer verschiedener Jugendmannschaften mit einigen Kindern der F-Jugend.


Mit den Nachwuchsspielern freuten sich über die neuen Trainingsgeräte (von links) Georg Aigner, Theresa Bergwinkl, Josef Kurlitsch, Johann Allertseder, Alfons Paringer, Matthias Raeithel, Muhammet Cengiz, Ralf Wimmer und Bülent Avar.

Veröffentlicht am 31.08.2016

 

mit MdB Rita Hagl-Kehl (Mitte) bei der Milchtankstelle in Ergoldsbach Der neue Dorf-Treff an der Milchbar 23.08.2016 | Landwirtschaft & Forsten


SPD-Kreisverband besuchte „Koferer Milchtankstelle“

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 23.08.2016

 

Hochwasserfreilegung 18.08.2016 | Ortsverein


Text folgt in Kürze

Veröffentlicht am 18.08.2016

 

Hochwasserfreilegung 18.08.2016 | Ortsverein


Text folgt in Kürze

Veröffentlicht am 18.08.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001182070 -

Kalender

Alle Termine öffnen.

06.10.2016, 19:30 Uhr - 06.10.2016 SPD Bürgertreff

03.11.2016, 19:30 Uhr - 03.11.2016 SPD Bürgertreff

26.11.2016, 14:00 Uhr - 26.11.2016 Weihnachtsfeier im Seniorenstift

Alle Termine